Modellbahnservice
News
DIGITAL
Umbauten
Reparatur
Decoderbar
ANALOG
Stromversorgung
Elektronikmaterial
Zubeh├Âr
Fahrzeuge TT und N
Schmalspur
Metallmodelle
Oberleitungen
Werkzeuge
Fahrzeugalterungen
Anlagenbau
Monatsangebot
Beratung
Bestellung/Auftr├Ąge
Preisliste
Termine
Impressum
2012


Rautenhaus RMX
Es ist soweit :
RMX vereint DCC und Selectrix !

    Mit der Einf├╝hrung des neuen Rautenhaus RMX-Formates entwickelt sich Rautenhaus Digital vom Selectrix-Vollsystemanbieter zum Multiprotokoll-Systemanbieter f├╝r DCC- und Selectrix-Fahrer. Zus├Ątzlich zur bereits vorhandenen Rautenhaus Adressdynamik wird auch der
    neue Selectrix2-Standard zur Ansprache von Lokomotiven mit vierstelligen Adressen und bis zu 16 Funktionen unterst├╝tzt. Im Laufe des
    Jahres werden dann neue RMX-Lokdecoder erscheinen, die sich auf alle vier nutzbaren Formate programmieren lassen.
     

    Rautenhaus RMX ÔÇô Die Welt der Zweileiter-Lokdecoderformate friedlich vereint!

    RMX (Rautenhaus Multiplex Verfahren)

    Das Rautenhaus RMX-System ist ein Zweibussystem mit RMX 0-Bus und RMX 1-Bus. Der RMX 0-Bus ist ausschlie├člichen  zur gleichzeitigen Steuerung von maximal 103 Lokomotiven, auch mit z. B. unterschiedlichen Decoderformaten (SX, DCC), gedacht. Mit dem RMX1-Bus werden ausschlie├člich Systemkomponenten wie Funktionsdecoder, Besetztmelder usw. angesteuert.

    RMX Eigenschaften:

    Lokdecoder folgender Formate sind ansprechbar.
    1.  DCC 14 Fahrstufen, kurze (1-127) und lange Adressen (0001-9999), Funktionen F0 bis F16
    2.  DCC 28 Fahrstufen, kurze (1-127) und lange Adressen (0001-9999), Funktionen F0 bis F16
    3.  DCC 128 Fahrstufen, kurze (1-127) und lange Adressen (0001-9999), Funktionen F0 bis F16
    4.  Selectrix1 Adressen 1-103 (inkl. SUSI-Funktion ├╝ber Zweitadresse) F0 bis F9
    5.  Adressdynamik Adressen 0001-9999 Funktionen (inkl. SUSI-Funktion ├╝ber Zweitadresse) F0 bis F9
    6.  Selectrix2 Adressen 0001-9999 Funktionen F0 bis F16

     Im RMX-System k├Ânnen aus all diese Lokdecoder-Formate ├╝ber 9999 RMX- Adressen verwaltet und zugeordnet werden.
    So hat jede Lokomotive unabh├Ąngig vom Datenformat des Decoders ihre individuelle, einmalige RMX-Adresse.
    Im System selbst werden diese RMX-Adressen in einer Lokdatenbank in der Multifunktions-Zentrale RMX950 angelegt. Dabei werden eine
    eigene RMX-Adresse, die echte Lokdecoderadresse, das jeweilige Datenformat und - sofern gew├╝nscht ÔÇô ein bis zu 12-stelliger, beliebiger
    Name in Klartext abgespeichert.
    Aus den in der Lokdatenbank angelegten Fahrzeugen k├Ânnen nun gleichzeitig 103 Lokomotiven ├╝ber die internen RMX-Kan├Ąle gesteuert
    werden. Diese Ansteuerung wird durch ein Multiplexverfahren auf dem RMX 0-Bus vorgenommen. Dadurch bleibt die bisher im Rautenhaussystem ├╝bliche Reaktionszeit einer 13-tel Sekunde erhalten, obwohl gleichzeitig mehr Informationen als bisher verwaltet werden k├Ânnen.
    Die RMX-Kan├Ąle werden selbstst├Ąndig vom System verwaltet und zugeordnet. RMX-Kan├Ąle, die ├╝ber einen gewissen Zeitraum hinaus nicht mehr angesprochen werden, stehen automatisch f├╝r neu anzusteuernde Lokomotiven zur Verf├╝gung. Dies alles geschieht automatisch im Hintergrund.
    Der Bediener konzentriert sich nur auf die Auswahl und Steuerung der gew├╝nschten Lokomotiven.
    Die Auswahl und Steuerung aller Lokomotiven erfolgt im gleichen Format (RMX-Format) ├╝ber an den RMX 0-Bus angeschlossene Steuerger├Ąte oder per Interface ├╝ber den PC.
    Die Ansprache der Lokomotiven auf dem Gleis wird von einem zweiten Prozessor in der Multifunktions-Zentraleinheit RMX950 und nur nach Bedarf vorgenommen, wobei ├änderungen sofort ├╝bertragen werden, und die Informationen f├╝r aktive Lokomotiven st├Ąndig schnellstm├Âglich in einem Refresh wiederholt werden.
    Im RMX-Format k├Ânnen auf dem RMX 0-Bus nur Ger├Ąte eingesetzt werden, die RMX-zertifiziert sind und diesen Standard beherrschen.

     Einsatz ├Ąlterer Selectrix-Handregler im RMX-Format:

    Zur Anbindung von ├Ąlteren Selectrix-Steuerger├Ąten bieten wir eine Connet-Box RMX954 an, des weiteren wird  eine Softwareanbindung ├╝ber
    unsere RMX-PC-Zentrale angeboten. Hier k├Ânnen Handregler, die das normale SX-Protokoll unterst├╝tzen, an den RMX1-Bus angeschlossen
    und dann in der RMX-PC-Zentrale einer RMX-Adresse zugeordnet werden.
    Diese ├Ąlteren Regler k├Ânnen auch ├╝ber ein herk├Âmmliches Selectrix-System mit SX-Interface mit der Software RMX-PC-Zentrale verbunden
    und konfiguriert werden. Somit ist selbst mit ├Ąlteren Reglern eine Ansteuerung aller Datenformate m├Âglich.

    Einsatz von Softwareprogrammen die das RMX-Format noch nicht unterst├╝tzen:

    Zur Anbindung von Softwareprogrammen die das RMX-Format noch nicht unterst├╝tzen, aber ein herk├Âmmliches Selectrix Format beherrschen, kann ebenfalls ├╝ber unsere RMX-PC-Zentrale eine Ansteuerung des RMX-Formates hergestellt werden. Hierzu wird in unserer RMX-PC-Zentrale ein virtuelles SX-Interfaces zur Verf├╝gung gestellt.

    RMX-PC-Zentrale
    Da das Rautenhaus RMX-Format auch f├╝r die Steuerung komplexer Anlagen mit PC- Steuerung angelegt wurde, haben wir mit der RMX-PC-Zentrale eine komfortable PC-Oberfl├Ąche geschaffen, die eine optimale Einrichtung und Bedienung der Funktionen unseres RMX-Systems erlaubt. Bei der RMX-PC-Zentrale handelt es sich um ein Softwarepaket, das in mehreren Ausbaustufen zur Verf├╝gung stehen wird.

    Basic:
    -        Eingabe/ Bearbeitung Lokdatenbank
    -        Programmierung aller Lokdecoderformate SX1/ SX2 (Parameterprogrammierung) / DCC (CV Programmierung) auf dem Programmiergleis.
    -        Monitorfunktionen f├╝r Datenbusse.
    -        Programmieroberfl├Ąche f├╝r Funktionsdecoder, Besetztmelder und andere Systemkomponenten.
    -        Bereitstellung von zwei Fahrreglern zur direkten Steuerung von Lokomotiven.
    -        Bereitstellung von Schaltpulten zum direkten Ansteuern von Weichen und anderen Funktionen

    Advanced: erweiterte Funktionen gegen├╝ber Basic
    -        Softwareanbindung von weiteren SX-Bussen ├╝ber zus├Ątzliche Interfaces ( Rautenhaus, Magnus, Trix, Digirail)
             Translater (├ťbersetzer) f├╝r SX-Steuerbefehle von RMX 1-Bus auf RMX 0-Bus oder anderen Extern angeschlossenen SX-Bussen. Hier
             k├Ânnen normale SX-Systemadressen mit RMX Lokadressen konfiguriert werden. Dadurch sind auch DCC, Selectrix 2 oder Adressdynamik
             Lokdecoder  auch ├╝ber ├Ąltere SX-Regler steuerbar.
             Programmierung f├╝r DCC und Selectrix 2 auf dem Hauptgleis (POM).
             Vier Fahrregler zur direkten Loksteuerung.
    -        Optimiert f├╝r Bedienung ├╝ber Touchscreen.

    Professional: erweiterte Funktionen gegen├╝ber Advanced
    -        Virtuelles Interface f├╝r SX zum Betrieb von herk├Âmmlicher SX-Software ohne zus├Ątzliches Hardware-Interface.
    -        Virtuelles Interface f├╝r RMX zum Parallelbetrieb RMX-kompatibler Software ohne zus├Ątzliches Hardware-Interface.
    -        Erweiterte Bedienoberfl├Ąche mit beliebig vielen Fahrreglern
    -        Loksteuerung per Joystick
    -        Programmierung von Lokdecodern mit herk├Âmmlichen SX-Systemen

    Zusatzinformationen zur allgemeinen Kompatibilit├Ąt:

    Ger├Ąte im RMX1-Bus:

    Im RMX 1-Bus k├Ânnen alle Selectrix Steuerger├Ąte verwendet werden die kein taktsynchrones Gleissignal ben├Âtigen. Dazu geh├Âren alle
    Altger├Ąte aller SX-Anbieter bis auf die von Trix gelieferten oder baugleichen Besetztmelder, Rautenhaus Funktiondecoder,
    Besetztmelder usw. ab Einf├╝hrung unserer Komponenten k├Ânnen durchg├Ąngig genutzt werden.

    Ger├Ąte im RMX0-Bus:

    Im RMX 0-Bus k├Ânnen nur Ger├Ąte angeschlossen und betrieben werden, die RMX-zertifiziert sind. Zurzeit sind das alle Neuger├Ąte ab
    Auslieferung RMX vom Multifunkltions-Fahrpult RMX944, Multifunktions-Handregler RMX945 und Funkhandregler RMX945F.

    Updates f├╝r Rautenhaus Systemkomponenten:
    F├╝r Nutzer ├Ąlterer Rautenhaus Komponenten die das RMX-Format nutzen wollen, stellen wir f├╝r unsere Altger├Ąte ein umfangreiches Updateprogramm zu g├╝nstigen Konditionen zur Verf├╝gung. Upgedatet werden k├Ânnen SLX850 und SLX850AD Zentraleinheiten, SLX844
    Fahrpult (neue Ausf├╝hrung mit 10 Funktionstasten), SLX845 Handregler, SLX845F Funkhandregler, SLX852 Computer-Interface und
    Bussplitter SLX853. F├╝r unser Fahrpult SLX844 in der alten Ausf├╝hrung ohne Zusatzfunktionstasten kann leider kein Update angeboten werden.
    Alle anderen Rautenhaus System-Komponenten ben├Âtigen kein Update und k├Ânnen daher problemlos im RMX 1-Bus betrieben werden.

    Neue RMX-Lokdecoder:
    Im Laufe des Jahres werden nach den 1200mA Lokdecodern SLX992 und SLX993 noch weitere Lokdecodertypen in den Leistungsklassen 500mA, 1000mA und 3000mA erscheinen. Diese Lokdecoder unterst├╝tzen wie das RMX-Format alle Datenformate wie DCC, SX1, SX2 und Adressdynamik. Je nach Decodertyp stehen mehrere Funktionsausg├Ąnge und auch eine SUSI-Schnittstelle zur Verf├╝gung. Somit k├Ânnen diese Decoder auch mit allen anderen Digitalsystemen verwendet werden. Die Einstellung auf ein Digitalsystem erfolgt durch Programmierung.
    Der SLX932/933 stellen die Funktionen F0-F5 sowie eine l├Âtbare SUSI-Schnittstelle zu Verf├╝gung. Die Funktionsausg├Ąnge sind in vielen Variationen einstellbar (Funktionsmapping).

    RMX und Software:
    Das RMX-Format wird allen Softwareanbietern zur Verf├╝gung gestellt und kann somit frei genutzt werden. Mit der Einf├╝hrung des
    RMX-Formates ist der TrainController von Freiwald-Software mit seinen Versionen ab 7.0 Gold-Silber und Bronze bereits f├╝r das RMX-Format ausgelegt. Weitere Anbieter wie Win-Digipet und Railware werden in K├╝rze folgen.


    Fazit: Rautenhaus Digital hat die Zukunft erkannt. Die volle Zweileiter Digitalvielfalt am Markt kann auf der Schiene genutzt werden. Neue RMX-Lokdecoder erg├Ąnzen das Angebot. Der bew├Ąhrte SX-Bus ist weiterhin das Netzwerk f├╝r sicheren und schneller Datentransfer in modernen, digital gesteuerten Modellbahnanlagen.

    Quelle: MDVR